„Wir lachen nicht weil wir glücklich sind,
wir sind glücklich weil wir lachen“
Dr. Madan Kataria

Lachen ohne Grund!??  Geht das?!?     

Im Lachyoga gehen wir davon aus, dass jeder Mensch lachen kann, auch ohne unterhalten zu werden, ja selbst ohne glücklich zu sein. Es genügt die Bereitschaft zu lachen und es funktioniert!

Glücksmomente selbstgemacht! -  unabhängig von äußeren Umständen

Lachyoga ist eine Kombination aus Lachübungen und  Atemübungen aus dem Pranayama. Prana-Atem bedeutet Leben.  Lachen ist leben.

Übrigens: Lachen ist die einfachste und beste Atemübung

Lachen wird, meist in einer Gruppe praktiziert  zuerst als Körperübung gemacht. Durch die Bewegung in der Gruppe und den Augenkontakt wird aus dem künstlichen Lachen rasch echtes, herzliches Lachen aus dem Bauch heraus.

Lachen ist ansteckend- jaha!!  Die gesündeste Infektion aller Zeiten

Wissenschaftler haben übrigens herausgefunden, dass, egal ob künstlich oder echt gelacht, derselbe „Glückscocktail“ ausgeschüttet wird und wir von beidem die selben Profite haben.

JA, Lachen macht glücklich !

1995 gründeten der indische Arzt Dr. Madan Kataria und sein Frau Madhuri in einem Park in Mumbai den ersten Lachclub und Lachyoga war geboren.

Viele wichtige Worte können ein „Kosten“ dieser bewegten Meditationsform nicht ersetzen.

Einmal für eine Zeit das Denken abstellen und nur SEIN- glücklich sein   Ja!

Wie, wo, was, wann?(link zu Möglichkeiten/Terminen

gabifink1

“Glücklich ist der Mensch, der über sich selbst lachen kann.
Er wird immer etwas haben, das ihn belustigt.”
(Habib Burgiba)

Was ist Lachyoga?
Eine Erklärung von Dr.Madan Kataria:

1cmlachen
Lachen kann aus einem Elefanten eine sooo kleine Mücke machen